Der Termin null

Der Termin

19.11.2019 20:30

Termine sind ätzend so ätzend wie notwendig. Wie unverrückbare Monolithen warten sie an den Rändern unserer Lebenspfade, kalt, unerbittlich, gnadenlos. Irgendwann stehen wir dann vor ihnen, aufgeregt wie Schulkinder... nur um dann zu merken, dass es ja dann doch alles ganz gut gelaufen ist. Irgendwie. Wars schlimm?

Vier Pianisten und eine Pianistin haben den Auftrag bekommen, sich kompositorisch mit dem Komplex "TERMIN" auseinanderzusetzen. Wie lässt sich dieses Phänomen musikalisch und improvisatorisch im Jazz-Trio Format umsetzen? Seien wir gespannt, was die sieben Musiker über drückende Deadlines, verpasste Trams und endlose Minuten an roten Ampeln zu erzählen haben.